Eisstockschießen
Die Schotten haben’s erfunden (nicht die Schweizer!) - und wir bringen es “unter die Erde” :-) Eisstockschießen ist ein Mannschaftssport für jedermann im Wettstreit um die beste Platzierung. Pro Bahn spielen zwei Mannschaften, die in der Regel aus 4-5 Spielern bestehen. Ziel des Spiels ist die Beststellung (kürzeste Entfernung) der Stöcke der eigenen Mannschaften zum Ziel, ähnlich der Spielweise von Boccia bzw. Boule. Aufgrund der einfachen Spielregeln eignet sich das Eisstockschießen hervorragend auch für Incentive und Teambuildingmaßnahmen, da keine besonderen Vorkenntnisse benötigt werden. Die besten Würfe der einen Mannschaft können noch mit dem letzten Wurf der anderen Mannschaft zunichte gemacht werden. Die synthetischen Kunsteisplatten wurden speziell für`s Eislaufen und Eisstockschießen entwickelt, sind selbstschmierend und lassen die Eisstockkörper nahezu wie auf Kunsteis gleiten! 500 Meter tief und bei angenehmen 20° Celsius. Damit keiner unserer Gäste “Entzugserscheinungen” bekommt, steht ein Schneemann als aufmerksamer Wachposten an der Bahn und es gibt (auf Wunsch) Glühwein! Eisstockschießen im Winter kann ja schließlich jeder!